Mallorcas Strände

Cala D´Or

Cala-Dor

Die kleine Badebucht liegt in dem sehr schönen Wohngebiet von Cala D´Or direkt im Ortszentrum. Die schöne kleine Badebucht bietet Sonnenliegen und Sonnenschirme die man mieten kann. In Cala D´Or gibt es viele weitere Badebuchten. Diese sind die bekannten Calas welches auf Deutsch Buchten bedeutet. Das Zentrum von Cala D´Or ist nur wenige Fußminuten von dem gleichnamigen Strand entfernt. Hier finden Sie Geschäfte, Bars, Cafés, Supermärkte und viele Restaurants. Sehr bekannt und beliebt ist das „Ca´n Trompe“ in Cala D´Or. Es ist ein typisch mallorquinisches Restaurant mit vielen Stammgästen.

Cala D´Or

Platja de Palma

Playa-de-Palma

Der 6 km lange Sandstrand geht von Can Pastilla bis nach S´Arenal im Süden von Mallorca. Die entsprechend lange Strandpromenade bietet zahlreiche Geschäfte, Souvenirshops, Bars und Restaurants. In diesem Strandabschnitt befinden sich auch die bekannten Strandbars Ballenario von 1 bis 15. An der Playa de Palma befinden sich natürlich auch die bekannten Partylokale wie den Bierkönig, Mega Park und das Oberbayern. Hier treten in der Saison bekannte Schlagerstars wie Jürgen Drews, Mickie Krause, Norman Langen und vielen mehr. Auch bekannte Curry Wurst Stände wie die „Grillmeister“ oder der „Wurstkönig“ sind hier zu finden und schmeckt allen. Natürlich gibt es auch hier ruhigere Restaurants und Lokale.

Platja de Palma

Arenal de Sa Rapita

Sa-Rapita

Das Dorf Sa Rapita liegt an der Südküste von Mallorca ca. 11 km von Campos entfernt. Der Strand S´Arenal de Sa Rapita ist ca. 1 km lang. Der 25 m breite Strand ist ideal für Kinder und Familien. Der Strand geht flach in das türkisfarbene klare Wasser. Wassersport wird kaum geboten hier. Die Bedingungen für Windsurfen sind aber ideal. Es gibt ein Strandrestaurant und eine Strandbar. Parkplätze sind hier teilweise kostenpflichtig und einige kostenlos. Sa Rapita ist ein nicht ruhiger Hafenort. Es gibt an der Küstenstraße einige Restaurants. Das bekannte Fisch Restaurant „Ca´n Pep“ gehört auch dazu.

Arenal de Sa Rapita

Puerto de Pollensa

puertodepollensa

Hinter dem Yachthafen schließt sich entlang der Straße nach Alcúdia ein breiter Sandstrand an. Einige Hotels, Apartmenthäuser, Kneipen, Restaurants und Läden befinden sich an der dem Strand gegenüberliegenden Straßenseite. Der Strand setzt sich über die ganze Breite der Bucht fort bis kurz vor Alcúdia. Es ist einer der längsten zusammenhängenden Sandstrände der Insel. Wer nicht einfach nur am Strand liegen möchte, hat in dieser Region auch genügend Möglichkeiten von Wassersport. Tolle Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein.

Puerto de Pollensa

Playa de Alcudia

playadealcudia

Entlang der Bucht von Alcudia zieht sich der ca. 7 km lange, feinsandige und flach ins Meer abfallende Sandstrand. Dieser ist der größte Strand von Mallorca. Man findet hier eine große Palette an sportlichen Betätigungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten im Wasser (Windsurfen, Crazy Banana, Rutschen, Ski-ride, Katamaran, Segelboot, Tretboot…) und am Strand (Imbissstände, öffentliche WCs und Duschen, Sonnenschirme und Liegestühle…) Dieser ist der größte, zugänglichste und sicherste Strand in Alcúdia, da er ein sehr flach abfallender kinderfreundlicher Strand ist. Der Strand ist in zwei Abschnitte geteilt. Der erste fängt am Hafen an und hat eine 2 km lange Promenade bis Ciudad Blanca. Dort finden Sie alle Betätigungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Der zweite Teil erstreckt sich von Ciudad Blanca bis zur Playa de Muro, ein traumhafter Streifen mit feinsandigem Strand, Dünen und Pinienwäldern.

Playa de Alcudia

Colonia de Sant Pere

colonia-de-sant-pere

An der mit Bänken unter Tamarindenbäumen ausgestatteten Uferpromenade nördlich des Hafens haben sich einige Bars und Restaurants angesiedelt. Ein gutes Restaurant direkt am Meer ist das bekannte „Es Vivers“. Hier gibt es leckere mediterrane Küche mit italienischem Flair. Unterhalb der Promenade befindet sich der von Norden durch einen Wellenbrecher geschützte Ortsstrand. Er ist etwa 80 Meter lang und 20 Meter breit. Der Strand ist mit Duschen ausgestattet und wird im Sommer gut besucht von Touristen und Einheimischen.

Colonia de Sant Pere

Playa de Muro

playa-de-muro

In der Bucht von Alcudia liegt der bekannte Sandstrand die Platja de Muro, direkt vor dem Naturpark und dem Vogelschutzgebiet Albufera. Weiße Dünenhügel kündigen den naturbelassenen Strand an. Wegen seines feinen Sandes, der großen Weitläufigkeit, des tollen Blicks auf die Bucht und der Wellen ist die Platja de Muro nicht nur bei Familien beliebt. Auch viele Einheimische kommen hierher, vor allem sonntags. Jeder findet ein großzügiges Plätzchen, selbst im August, mitten in der Hochsaison. Wenn der Wind bläst, gleiten Kite- und Windsurfer übers Wasser. In der Surfschule kann man sich das nötige Material ausleihen. Das Restaurant „La Playa“ befindet sich direkt am Strand und ist eines der beliebtesten Restaurants am Strand. Hier kann man auch herrlich chillen und den Blick genießen.

Playa de Muro

Port de Soller

Soller

Die Bucht von Soller genannt Bahia de Soller verfügt über 2 Strandabschnitte. Beide befinden sich jeweils am Ende der Bucht. Der erste Strandabschnitt ist der größere und auch der schönere. Hier ist es ein feiner flachabfallender Sandstrand. Der andere Bereich ist deutlich schmaler und mit Kieselsteinen versehen. Entlang der Strandpromenade befinden sich zahlreiche Restaurants. Das Restaurant Es Passeig wird immer gerne empfohlen. Vom Hafen kann man Ausflüge mit dem Boot mieten. Am Strand sind gegen Gebühr Sonnenliegen und Sonnenschirme zu mieten. Am Strand gibt es auch einen Tretboot Verleih. Die malerische Bucht ist auch barrierefrei zu erreichen. Duschen und Toiletten befinden sich am Strand. Tolle Bucht mit vielen Aktivitäten im Südwesten von Mallorca.

Port de Soller

Meine Merkliste

0 Objekte