Städte und Orte

Santanyi

Das große Dorf Santanyi im Südosten von Mallorca ist zurzeit in einem Aufschwung. Viele alte Stadthäuser werden aufwendig renoviert und restauriert. Nach der Renovierung entstehen viele schöne neue Geschäfte mit Mode und auch viele neue Restaurants. Jeden Mittwoch und Samstag ist Markttag. Hier kann man alles vom Gemüse, Obst, Schinken und Käse sowie Schmuck, Handtaschen, Schuhe und Bekleidung kaufen. Auch Blumen oder Haushaltsartikel können hier erstanden werden. Die vielen kleinen Geschäfte und Bars sowie Restaurants und Cafés füllen sich an diesen Tagen besonders mit Leben. Es ist das ganze Jahr ein lebhaftes Treiben an den Markttagen. Den Rest der Woche ist es hier sehr typisch mit einem modernen Touch, was dieses schöne Dorf so einzigartig macht. Viele gemütliche Restaurants mit tollen Innenhöfen laden zum leckeren Speisen ein. Die Restaurants haben fast alle eine mediterrane Küche mit einigen deutschen Speisen zur Auswahl. Die bekanntesten Restaurants in Santanyi sind wohl die Marktwirtschaft und das Goli. Wer lecker Pizza essen möchte, der ist richtig im Pomodoro. Die Auswahl in Santanyi ist sicher groß und es gibt viele leckere Möglichkeiten. Auch das Einkaufen in diesem Dorf macht Spaß. Man kann auch einfach nur einen Spaziergang machen und dann am Ende auf dem Marktplatz ein schönes Glas Wein genießen und das Treiben im Dorf beobachten. Die Stadt Santanyi hat ca. 3379 Einwohner.

Bild - Santanyi

Porto Colom

Das Fischerdorf Porto Colom ist ein kleiner sehr schöner Hafen mit alten Fischerbooten und Yachten. Am Hafen entlang befinden sich diverse Restaurants mit gehobener Küche. Das bekannte sehr exklusive Restaurant Colon oder auch das neue moderne Sa Llotja mit einzigartigem Blick über den Hafen. Auch das Restaurant Florian ist bei den deutschen Gästen sehr beliebt durch die leicht österreichische Küche. In Porto Colom finden Sie schöne Geschäfte und zahlreiche Restaurants und natürlich auch diverse Badestrände. Ein pulsierender Ort mit Flair im Südosten von Mallorca. Porto Colom ist das größte Dorf der Gemeinde Felanitx mit ca. 4586 Einwohnern.

Bild - Porto Colom

Cala D´Or

Ein Touristen Dorf im ibizenkischen Baustil. Hier besticht durch die weißen Häuser im Stil von Ibiza die Kulisse. Cala D´Or liegt im Südosten von Mallorca und wird in den Monaten von Mai bis Oktober durch viel Leben in den Gassen geprägt. In Cala D´Or befindet sich neben der lebhaften Innenstadt mit vielen Geschäften, Souvenir Shops, Mode-Boutiquen und zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants auch der mondäne Yachthafen. Um den Yachthafen gruppieren sich die Restaurants mit Blick auf die Mega Yachten. Sehr gute Restaurants wie das Botavara oder das Port Petit sind hier zu finden. Auch besteht die Möglichkeit sich hier eine Yacht zu chartern. Auch Bootsausflüge mit dem Speed Boot oder mit einem Glasbodenboot sind von hier zu buchen. In Cala D´Or ist das Programm groß. Minigolf, Tennis, Wassersport, Tauchen und vieles mehr ist hier möglich. Das Dorf Cala D´Or ist das größte der Gemeinde Santanyi mit ca. 4066 Einwohnern.

Bild - Cala D´Or

Porto Petro

Der kleine romantische Fischerhafen liegt im Südosten von Mallorca vor dem bekannten Ort Cala D´Or. Der kleine Fischerhafen braucht sich aber keinesfalls verstecken. Hier in diesem romantischen Dorf ist den ganzen Tag ein reges Treiben und die vielen Restaurants und Cafés um den Hafen, laden zum Verweilen ein. Hier ist man willkommen und die Restaurants laden mit freundlichen Service ein. Die kleinen Fischerboote genannt Llauds wiegen sich im Wasser und die größeren Yachten lassen uns von etwas Luxus träumen. Viele neue moderne Cafés laden an den Wochenenden ein. Hier wird mit Live Musik und spanischem Flair das kleine Dorf zur Bühne. Im August ist das bekannte Hafenfest mit Musik und Tanz und seit einigen Jahren auch mit einer Modenschau. Im Restaurant La Caracola können Sie eine tolle Paella genießen und in der Bar Carpe Diem herrliche Cocktails trinken.
Ein kleines Dorf im Aufwind mit vielen tollen Möglichkeiten. Hier gibt es 2 kleine Badebuchten und angrenzend die Cala Mondrago. Sportmöglichkeiten wie tauchen, Tennis und Reiten sind hier in Porto Petro möglich. Es gibt auch eine Kajak Schule in Porto Petro. Das Dorf Porto Petro hat ca. 633 Einwohner.

Bild - Porto Petro

Soller

Die Stadt Soller befindet sich im Westen von Mallorca. Soller ist bekannt durch seine leckeren Orangen aus dem Tal von Soller. Auch wurde Soller bekannt durch den „Roten Blitz“ von Soller. Einer Eisenbahn aus dem 19. Jahrhundert die von Soller nach Palma. Man nannte diese Eisenbahn auch Orangenexpress, da sie durch viele Täler von Orangenhainen fährt. Gemütlich fährt man hier durch die vielen Tunnel bis nach Palma. In Soller ist auch die Pfarrkirche Sant Bartomeu anzusehen. Die Kirche stammt aus dem 16. Jahrhundert. Zu Soller zählen ca. 8690 Einwohner. Die kleinen Gassen laden zum Verweilen ein. Zahlreiche Cafés und Restaurants sind hier zu entdecken. Man sollte sich auch das leckere Eis von der Sa Fabrica des Gelats nicht entgehen lassen. Besonders das Orangeneis sollte man probieren. Auch das Restaurant Cafe Soller sollte man einmal besuchen. Hier kann man mit Blick auf die Kirche herrliche speisen oder auch mal frühstücken.

Bild - Soller

Puerto de Andratx

Das Dorf mit Hafen im Südwesten von Palma de Mallorca wurde bekannt durch Funk und Fernsehen. Viele Prominente hatten sich hier eine Villa an dem bekannten Hügel von Andratx gebaut oder gekauft. Das einst kleine Fischerdorf ist heute eine moderne Stadt am Hafen geworden mit vielen Geschäften mit hochwertiger Kleidung oder Schmuck. Es fehlen hier natürlich auch nicht die Geschäfte mit den typischen mallorquinischen Produkten und Souvenir Artikeln. Viele Restaurants und Cafés befinden sich entlang dem Hafen und in der Innenstadt, wo sich die kleinen Gassen aneinander reihen. Das bekannte Café Cappuccino befindet sich direkt am Hafen. Das Restaurant Can Pasta oder auch das Restaurant Curry & Style sind in Puerto de Andratx gut besucht. Puerto de Andratx hat ca. 3033 Einwohner. Die kleinen Gassen in der Innenstadt haben Ihren typischen Stil einer Hafenstadt bewahrt und es ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Bild - Puerto de Andratx

Alcudia

Die Stadt Alcudia liegt im Norden von Mallorca und zählt zu den beliebtesten Gemeinden für viele Urlaubsgäste. Durch die schönen langen Strände wie dem Strand in Puerto de Alcudia oder der Platja de Muro kommen jedes Jahr viele Familien nach Alcudia. Die Altstadt von Alcudia mit den kleinen Gassen und den Geschäften sowie Restaurants ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Restaurant „Can Costa“ ist bei vielen Gästen sehr beliebt und Empfehlung. Jeden Donnerstag und Sonntag ist hier Markttag. Der Hafen von Alcudia „Puerto de Alcudia“ bietet Ausflugsschiffe, zahlreiche Geschäfte und viele Restaurants. In Puerto de Alcudia werden die Restaurants „Como en Casa“ und das „Momo“ sehr empfohlen. Auch in der Innenstadt von Alcudia finden Sie alles an Geschäften, Restaurants, Diskotheken usw. In Alcudia werden die Restaurants „Bistro 1909“ und das „Sa Roma“ sehr empfohlen. Es gibt in Alcudia auch viele Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. den Wasservergnügungspark „Hidropark“ usw. Es leben in der Gemeinde Alcudia ca. 20163 Einwohner.

Bild - Alcudia

Colonia Sant Jordi

Der ehemalige Fischerort liegt im Süden von Mallorca nahe dem herrlichen Strand Es Trenc. Auch der Strand im Ort an der Promenade ist sehr zu empfehlen. Dort können Sie Schlauchboote ausleihen und es fährt auch ein Schnellboot oder Ausflugsschiff zu der Insel Caprera rüber. Entlang der Promenade befinden sich Geschäfte und Restaurants. Das Restaurant „Marisol“ ist bei vielen Gästen beliebt. In Colonia Sant Jordi ist noch das Restaurant "Sal de Coco“ eine besondere Empfehlung. In Colonia Sant Jordi gibt es viele Apartment Unterkünfte und Apart Hotels sowie Hotels in allen Kategorien. Durch den Traumstrand Es Trenc ist Colonia Sant Jordi sehr bekannt und beliebt geworden. Viele Deutsche Gäste machen hier gerne Urlaub. Viele Spanier sind im Sommer hier und beziehen Ihr Sommer Apartment direkt am Meer.

Bild - Colonia Sant Jordi